Question: Sind Unterleibsschmerzen in den Wechseljahren normal?

Viele Frauen leiden in den Wechseljahren verstärkt unter Menstruationsbeschwerden. Starke Blutungen und Schmerzen treten häufig nach einer längeren Pause zwischen zwei Perioden auf. Grund ist, dass sich die Schleimhaut der Gebärmutter durch die anhaltende Östrogenwirkung verstärkt aufbauen konnte.Viele Frauen leiden in den Wechseljahren verstärkt unter Menstruationsbeschwerden. Starke Blutungen

Warum schmerzen die Eierstöcke in den Wechseljahren?

So steigt die Konzentration des follikelstimulierenden Hormons FSH um das Sechsfache an, während die Konzentration des Östrogens Estradiol um ein Sechstel zurückgeht. Durch dieses Missverhältnis kann es zu Beschwerden kommen.

Können die Eierstöcke in den Wechseljahren Schmerzen?

Denn bis die hormonellen Veränderungen der Wechseljahre abgeschlossen sind, vergehen einige Jahre. Und so lange können sich auch die Eierstöcke noch durch Schmerzen bemerkbar machen - die letzte Regel fällt aber meistens eher in die Mitte dieser Zeit.

Hat man während der Periode Wehen?

Viele Frauen leiden unter wehenartigen Unterbleibskrämpfen kurz vor und während der Menstruation. Mitunter strahlen die Schmerzen sogar bis in den Rücken aus. Oft kommen weitere Symptome wie Kopfschmerzen, Durchfall, Übelkeit und Erbrechen hinzu.

Join us

Find us at the office

Kaniewski- Tiesman street no. 105, 89242 The Valley, Anguilla

Give us a ring

Kalya Wicht
+26 235 624 296
Mon - Fri, 10:00-17:00

Reach out