Question: Was sagt der Mittelschmerz aus?

Bei dem Mittelschmerz oder Intermenstrualschmerz handelt es sich um einen zur Zyklusmitte (etwa 14 Tage vor Beginn der nächsten Menstruation) auftretenden Schmerz während der Ovulation (Eisprung), den nur ein Teil der Frauen – und auch dann nur unregelmäßig – empfindet.

Warum hat man Mittelschmerz?

Welche Ursache hat der Mittelschmerz? Wissenschaftler haben festgestellt, dass es verschiedene Ursachen für den Mittelschmerz geben kann: Das Gewebe rund um die wachsende Eizelle spannt sich und löst so ein „Ziehen“ aus. Der Sprung beziehungsweise das Platzen des Eibläschens selbst kann zu Schmerzen führen.

Was ist mit Mittelschmerz gemeint?

Etwa 20% aller Frauen spüren ihn in jedem Monat, manche nur für wenige Minuten, bei anderen dauert der Schmerz sogar mehrere Tage: Gemeint ist hier der Mittelschmerz, Intermenstrualschmerz oder Ovulationsschmerz, ein krampfartiges Stechen oder Ziehen im Unterleib in der Mitte des Zyklus, der manchmal auch von einer ...

Wann ist man am fruchtbarsten vor oder nach dem Eisprung?

Die fruchtbaren Tage bezeichnen den Zeitraum von etwa 3-5 Tagen vor sowie 12-24 Stunden nach dem Eisprung (Ovulation), wobei die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft am Tag des Eisprungs am höchsten ist.

Ist Mittelschmerz normal?

Nein. Gefährlich ist der Mittelschmerz zwar nicht. Es gilt aber ihn von anderen Schmerzen zu unterscheiden. Unterleibsschmerzen können auch andere Ursachen haben.

Join us

Find us at the office

Kaniewski- Tiesman street no. 105, 89242 The Valley, Anguilla

Give us a ring

Kalya Wicht
+26 235 624 296
Mon - Fri, 10:00-17:00

Reach out