Question: Wie lange bleiben Unterhaltsschulden bestehen?

Unterhaltsansprüche verjähren gesetzlich nach drei Jahren. Kindesunterhalt verjährt grundsätzlich erst mit dem Erreichen des vollendeten 21. Lebensjahres. Handelt es sich um rückwirkende Unterhaltsansprüche aus Unterhaltstiteln gilt sogar eine Verjährungsfrist von 30 Jahren.

Kann man Unterhalt im Nachhinein einklagen?

Das Wichtigste in Kürze: Unterhalt rückwirkend In der Regel ist es nicht möglich, Unterhalt rückwirkend geltend zu machen. Wenn der Unterhaltspflichtige jedoch bereits zur Auskunft über sein Einkommen aufgefordert wurde, muss er in der Regel ab dem Monat der Aufforderung zahlen.

Join us

Find us at the office

Kaniewski- Tiesman street no. 105, 89242 The Valley, Anguilla

Give us a ring

Kalya Wicht
+26 235 624 296
Mon - Fri, 10:00-17:00

Reach out