Question: Warum ist der Blaue Nil Blau?

Die dunkle Farbe des Blauen Nil wird durch das in großer Menge als Schwebfracht mitgeführte feinkörnige Bodenmaterial verursacht, das aus dem Abessinischen Hochland Äthiopiens stammt. Die mitgeführten Schwebstoffe machen den Blauen Nil zum Weißwasserfluss.

Wo fließen der Blaue und der Weiße Nil zusammen?

In Khartum treffen Weißer Nil und Blauer Nil aufeinander, um unterhalb Kairos schließlich ins Mittelmeer zu fließen. Am Ende dieser Reise hat der Nil von seiner entferntesten Quelle in Burundi aus 6671 Kilometer zurückgelegt.

Woher hat der Weiße Nil seinen Namen?

Das Wasser im Nil kommt vor allem aus zwei Quellen: dem Weißen und dem Blauen Nil. Der Weiße Nil kommt aus der Gegend des Victoria-Sees in der Nähe des Äquators. Dort ist der Kagera der eigentliche Quellfluss, er geht durch den Victoria-See. Der Weiße Nil ist besonders lang, zweieinhalbmal so lang wie der Blaue Nil.

Was heist Nil?

Der Nil (arabisch النيل an-Nīl; von altgriechisch Νεῖλος Neilos, später Nīlos, davor lateinisch Nilus, altägyptisch ı͗tr. w bzw. *ı͗ắtraw „Fluss“, koptisch ⲫⲓⲁⲣⲱ piaro bzw. phiaro) ist ein Strom in Afrika, der mit einer Gesamtlänge von ungefähr 6650 km als längster Fluss der Erde gilt.

Warum fließt der Nil nach Norden?

Der Nil hat einen erstaunlich stabilen Verlauf. Schon seit 30 Millionen Jahren fließt er durch Ostafrika nach Norden ins Mittelmeer. Die Ursache dafür liegt unter der Erdoberfläche: Strömungen im Erdmantel sind für den Flussverlauf verantwortlich.

Join us

Find us at the office

Kaniewski- Tiesman street no. 105, 89242 The Valley, Anguilla

Give us a ring

Kalya Wicht
+26 235 624 296
Mon - Fri, 10:00-17:00

Reach out