Question: Wie kann man sich mit Angina anstecken?

Wer eine akute Mandelentzündung hat, kann die Erreger beim Sprechen, Niesen, Husten oder Küssen in Form von Speicheltröpfchen weitergeben (Tröpfchen-Infektion) – auch über gemeinsam genutzte, verunreinigte Oberflächen wie Türgriffe. Vor allem in den ersten Tagen ist eine Mandelentzündung meistens sehr ansteckend.

Wie wird Angina übertragen?

Eine akute Mandelentzündung kann durch Tröpfcheninfektion z.B. beim Husten, Niesen, Küssen oder Sprechen übertragen werden. Am Anfang steht oft eine virale Infektion, der in vielen Fällen ein Bakterien-Befall folgt (Superinfektion, meist mit Streptokokken), was wiederum zu einer eitrigen Mandelentzündung führt.

Wie kann man sich vor Angina schützen?

Eine direkte Vorbeugung gegen die Mandelentzündung gibt es nicht. Sie können jedoch mit Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung viel für das Immunsystem tun und so das Infektionsrisiko mindern.

Wie lange dauert die Ansteckung bei Angina?

Ansteckung Die Ansteckung erfolgt via Tröpfcheninfektion durch Husten oder Niesen oder über direkten Kontakt von Mensch zu Mensch. Unbehandelte Patienten können bis zu 2 Wochen ansteckend sein. Krankheitszeichen Zwischen Ansteckung und Ausbruch der Krankheit vergehen in der Regel 2 – 5 Tage.

Join us

Find us at the office

Kaniewski- Tiesman street no. 105, 89242 The Valley, Anguilla

Give us a ring

Kalya Wicht
+26 235 624 296
Mon - Fri, 10:00-17:00

Reach out